Sie befinden sich hier: StartAktuelles /

Neuerung bei Sitz-Steh-Schreibtischen führt zu bis zu 75% stärkerer Nutzung

Kann man Menschen dazu motivieren, ihren elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch intensiver zu nutzen, um besser und gesünder zu arbeiten? Ja, man kann. Das hat eine Studie belegt, die vom IGR Institut in den Büroräumen von Diamant Software in Bielefeld durchgeführt wurde. Arbeitsplätze bei Diamant Software wurden mit dem neuen Bedienelement DPG von LINAK ausgestattet. Vier Komponenten sollten die Mitarbeiter motivieren, den Tisch mehr zu nutzen: Zum einen das intuitive Design des Bedienelements, das ohne Tasten auskommt. Zum anderen die drei unterschiedlichen Möglichkeiten für eine Erinnerungsfunktion: direkt im Bedienelement integriert mit einer blinkenden Lichtleiste als Erinnerung, als Pop-up auf dem eigenen Rechner oder als Push-Nachricht auf dem Handy. Das Ergebnis spricht für sich. Die Mehrnutzung der Schreibtische lag bei 74 Prozent.

Leider reicht es nicht immer nur aus modernes Equipment anzuschaffen. Genauso wichtig ist es für das Gesundheitsmanagement die Mitarbeiter zu motivieren die neuen Sitz-Steh-Schribtische acuh intensiv zu nutzen, um wirklich Vorteile für Gesundheit, Motivation und Effizienz zu erreichen. Die spezielle Herausforderung in den Unternehmen ist es, Mitarbeiter zu motivieren, die elektrische Höhenverstellung der Tische auch zu nutzen. Nicht selten sieht man in den Büros, dass die Menschen nur sitzen und kaum einer steht. Bequemlichkeit und Vergesslichkeit sind die zwei Gründe, die immer wieder genannt werden, bei der Frage, warum sie ihren höhenverstellbaren Tisch nicht nutzen. Zudem sind die Mitarbeiter häufig so sehr in die Abeit vertieft, so dass einfache Erinnerungfunktionen schon einen sehr großen Mehrwert bringen.

 „Auf jeden Fall hat das Spaß gemacht. Meine Kollegin hatte diese Software nicht installiert gehabt. Mit ihr habe ich auch zwischenzeitlich getauscht, um zu sehen wie es mit dem anderen Bedienelement ohne Motivationstool ist. Und da möchte ich auf keinen Fall tauschen”, berichtet Christina Milenkovic, Mitarbeiterin bei Diamant Software. Auch andere Mitarbeiter bestätigen, dass sie ihr Arbeitsverhalten durch die Erinnerungssoftware geändert haben. Klaus Artmeyer, Vertriebsmitarbeiter bei Diamant Software sagt: „Vorher war immer der innere Schweinehund, der immer dagegensprach: „ich steh nicht auf, ich sitze und hänge lieber im Sessel. Und das hat sich signifikant geändert.”

Mehr Motivation für aktiveres Arbeiten

Das IGR Institut kommt zu folgendem Schluss: „Es bleibt festzustellen, dass der positive Effekt der Motivationssoftware nachhaltig wirksam sein wird. D.h., die verstärkte Nutzung der Höhenverstellung wird sich durch den Einfluss der Motivationssoftware auf einem klar höheren Niveau als bei den Teilnehmern ohne Software stabilisieren. Zudem wird das Bewusstsein bei den Nutzern mit zunehmender Wiederholung der Sitz-Stehwechsel positiv beeinflusst, diesen automatisch in das eigene Verhaltensrepertoire aufzunehmen.”

Weitere Informationen anfordern